Derzeit finden wieder Schnuppertrainings in allen Altersklassen statt, auch für Eltern, die sich ein wenig bewegen wollen, sprecht uns an! *** Nicht mehr lange und wir sind in der neuen Sporthalle - wir freuen und darauf- ***

2. Lüner Rüschkamp Cup mit BEM Senioren

Trainingslager

Erster Sieg für die Judo-Damen des Lüner SV

Zum Heimkampftag in der Turnhalle an der Dammwiese empfing das Damenteam des Lüner SV Judo in der Verbandsliga Westfalen PSV Herford II sowie JC Kolping Bocholt. Bei den äußerst sommerlichen Temperaturen waren alle drei Teams recht dünn besetzt. Spannende Kämpfe gab es trotzdem zu sehen und der LSV sicherte sich zudem die ersten Ligapunkte.

Zunächst traten die beiden Gäste gegeneinander an und die Frauen aus Herford sicherten sich einen 7:3-Sieg.

Danach wurde es für die Gastgeberinnen ernst. An diesem Tag konnte jede Gewichtsklasse wieder zumindest einfach besetzt werden. Gegen Bocholt startete Lara Schulte (bis 63 kg) mit einem Sieg nach 20 Sekunden durch Haltegriff. Ebenfalls im Haltegriff siegten in der Hinrunde Lena Langenkämper (plus 70 kg), Lisa Kolasinski (bis 70 kg) und Melanie Klein (bis 52 kg). Theda Schmied (bis 57 kg) musste trotz guter Gegenwehr ihren Punkt abgeben. So stand es 4:1. In der Rückrunde waren erneut Lara und Melanie siegreich. Lisa und Theda verloren und Lena musste verletzungsbedingt aufgeben. So ging der Gesamtsieg mit 6:4 an Lünen – die ersten Ligapunkte in dieser Saison.

Davon beflügelt sollten auch gegen Herford Punkte her. Dass man es mit einem starken Gegner zu tun hatte war klar – schließlich kämpft die erste Mannschaft aus Herford in der NRW-Liga und peilt dort sogar den Aufstieg in die 2. Bundesliga an. Der LSV kämpfte in der gleichen Besetzung, lediglich in der offenen Gewichtsklasse startete nun Lena Wettemann. Leider mussten sowohl in der Hin- als auch in der Rückrunde alle Punkte abgegeben werden und der Kampf ging mit 10:0 an Herford. Das Ergebnis spiegelt aber keinesfalls die Leistung wider – Lara, Theda, Lena, Lisa und Melanie hielten ihre Gegnerinnen allesamt gut auf Trab.

Mit einem Sieg und einer Niederlage auf dem Konto geht es nun also in die „Sommerpause“, ehe am 27. August der nächste Kampftag in Lippetal ansteht. Dort treten die LSV-Damen gegen DSC Wanne-Eickel und 1. SC Lippetal II an.

 

2022 06 18 2. KT Verbandsliga Frauen

 

Foto: hinten v.l. Lara Schulte, Lena Langenkämper, Lena Wettemann; vorne v.l. Theda Schmied, Melanie Klein, Lisa Kolasinski