Judo jetzt im eigenen Dojo! *** Auch die Hobby-Gruppe findet nun Freitags in der neuen Halle statt *** Anfänger, Wiedereinsteiger und Interessierte sind herzlich eingeladen beim Training mitzumachen ***

3. Lüner Rüschkamp Cup

Trainingslager

3. Kampftag der Judo-Bezirksliga Arnsberg

In der heimischen Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, Dammwiese, richteten die Judokas des Lüner SV den dritten Kampftag der Bezirksliga Arnsberg aus. Gäste waren die Judoka Rauxel und die zweite Mannschaft des DSC Wanne-Eickel.

Es begann mit dem Duell der beiden Gästeteams. Dies ging eindeutig mit 10:0 für die Judoka Rauxel aus. Danach wurde es für die Judokas des LSV Ernst: Sie mußten zuerst gegen die Judoka Rauxel antreten. Die Hinrunde sah mit 0:5 nach einem Debakel aus. Mirko Westerhoff, Leon Gläser, Andre Böhme, Mirko Püntmann und Kevin Werchau unterlagen, teils unglücklich. In der Rückrunde wurde das Team umgestellt. So gewann Axel Hadac über 90 kg mit einem schönen Wurf. Leon Gläser unterlag bis 73 kg, während Simon Schürhoff bis 90 kg den zweiten Punkt holte. Die Youngster Samuel Kirschbaum bis 81 kg und Marius Schickentanz bis 66 kg sammelten Erfahrung, so dass es am Ende 2:8 gegen den Lüner SV stand.

Der zweite Gegner war anschließend der DSC Wanne-Eickel II. Zu Beginn glänzte Mirko Westerhoff über 90 kg mit einem sauberen Wurf. Danach war der Wurm drin für die Lüner Kämpfer: Leon Gläser, Andre Böhme, Mirko Püntmann und Kevin Werchau verloren ihre Begegnungen. So stand es nach der Hinrunde 1:4. Für die Rückrunde stellte die Mannschaftsführung wieder um. Und es wurde ein richtiger Rausch. Anders kann man die Siege von Axel Hadac über 90 kg, Kevin Werchau bis 73 kg, Simon Schürhoff bis 90 kg und Samuel Kirschbaum bis 81 kg nicht bezeichnen. Nur Marius Schickentanz zog bis 66 kg den kürzeren. Der Endstand lautete somit 5:5 Unentschieden. Das Judoteam des LSV steht jetzt auf dem dritten Tabellenplatz.

Männermannschaft 3. Kampftrag

Was aber noch wichtiger ist: Die Stimmung im Lüner Team war top. Dafür sorgte unter anderem auch der Teamkapitän Stephan Erdelhoff, der wegen einer Verletzung nicht kämpfen konnte. Der vierte und letzte Kampftag findet am 3. Dezember gegen den JC Pelkum-Herringen wieder in der Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule statt.

Die Tabelle sieht so aus:
Punkte: Siege:
1. Soester TV 8 33:7
2. Judoka Rauxel 8 35:15
3. Lüner SV Judo 5 23:27
4. DSC Wanne-Eickel II 5 17:23
5. JC Pelkum-Herringen 3 22:28
6. BSC Bochum-Linden 2 21:27
7. TuS Lendringsen 1 7:31