*** Ab sofort ist zu jeder Trainingszeit schnuppern möglich! *** Demnächst beim LSV-Judo verordneter Reha-Sport-Orthopädie möglich, Infos folgen ***

Judosafari

Trainingslager

There are 24 entries in this glossary.
Suche nach Begriffen

Lexikon

iwa-nami Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 471

antike Technik aus der Koshiki-no-kata (siehe dort). Bedeutet auch: Name eines großen Japanischen Verlages.

Itsutsu-no-kata Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 240

die Form der fünf Symbole, Judo-Vortührungsform des Kodokan (siehe dort). Die Versinnbildlichung (Veranschaulichung) von 5 Naturgesetzen.

Itsutsu Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 701

fünf

Itami-wake Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 213

Sieg durch schuldlose Verletzung des Gegners, aus den Wettkampf-Regeln.

Iryuki Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 207

Kinnspitze, Atemi-Angriffspunkt

Ippon-shobu Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 654

Kamp um einen Punkt.

Ippon-shobu Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 10

Kamp um einen Punkt.

Ippon-Shiai Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 610

Kampf um einen Punkt. 

Ippon-seoi-nage Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 787

Einpunkt-Schulterwurf

 

Ippon-Kumite Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 234

einmaliger Angriff, Angriff und Abwehr um einen Punkt

Ippon-ken Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 660

Faust. bei der der Knöchel eines Fingers hervorsteht, in der Judo-Selbstverteidigung

Ippon-gachi Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 675

Sieg durch Punkt. 

Ippon Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 1033

Punkt, voller Punkt, aus den Wettkampfregeln, Deuteutet auch; eins, einzel. 

Ikken-hissatsu Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 242

Mit einem Schlag töten. 

Ikebana Lexikon: Judobegriffe
Autor: Super User
Zugriffe: 629

Blumen-Arrangement nach ästhetischen, philosophischen und natur-nützlichen Gesetzmäßigkeiten (seika, shoka); der „Blumenweg"- Ka-Do entwickelte sich aus den Blumen-Opfern vor buddhistischen Standbildern; verschledene Schulen und Stile; Meditations-Übung.