Freitag findet das letzte Training vor den Sommerferien statt, wir wünschen allen Judoka, Eltern und Freunden des Lüner Sportverein - Judo e. V. eine schöne Ferienzeit und freuen uns auf Euch nach den Ferien! Euer Vorstands- & Trainer-Team

Trainingsbeginn

Zeltlager

Ate-waza

Suche nach Begriffen

Lexikon

Ate-waza Lexikon: Judobegriffe
Autor: Markus Kausen
Zugriffe: 1655

Schlagtechniken in der Judo Selbstverteidigung

Angriffspunkte Kopf

Ate-waza, die Gruppe der Judo­ Schlagtechniken, am Beispiel des mensch­lichen Kopfes. Angrlftspunkte sind:

1 Stirnbein 
2. Schläfe 
3. Nasenwurzel
4. Auge
5. äußerer Gehörgang
6. En­de des Nasenbelns
7. Nasenspitze
8. Zahnausläufer des Oberkiefers 
9. Kinn­spitze 
10. Wölbung des Hinterhauptknochens
11. Nackengelenk
12. warzen­förmiger Ausläufer des Schläfenknochens 

13. Vertiefung hinter der Ohrmuschel
14. Halsschlagader